„Deutschfeistritz blüht auf“

Rückblick: Der Blumenschmuckbewerb 2019


Rückblick Pflanzerlmarkt
 in Deutschfeistritz


Zahlreichge Besucher und sehr zufriedene Aussteller 

Die Aussteller und die Veranstalter freuten sich über den erfolgreichen 1. Deutschfeistritzer Pflanzerlmarkt. Die Veranstaltung fand im Rahmen der Aktion „Deutschfeistritz blüht auf“ statt und zahlreiche Besucher staunten über das große Angebot und den zahlreichen ausgestellten Raritäten. GR Werner Höller: „Wir sind höchst erfreut über den großen Zuspruch zum Markt. Alle Aussteller waren sehr zufrieden und haben ihre Teilnahme für 2020 (falls es die Aktion wieder gibt) bereits zugesichert.“


Zu den Fotos vom Pflanzerlmarkt

 

Neugestaltung Deutschfeistritzer Ortszentrum


Die Umgestaltung des Marktplatzes wurde unlängst zur echten Gemeinschaftsarbeit. Mitglieder und Helfer des Obst- und Gartenbauvereins, Mitarbeiter des Wirtschaftshofs der Gemeinde
und die Firma Baumschule Haselbacher/Zeiler machten sich
gemeinsam an die Neugestaltung des Ortszentrums.

 Trotz der extremen Temperaturen machte es allen sichtlich Freude ...
 … und das Ergebnis kann sich echt sehen lassen!
    

zu den Fotos

Impressionen aus 2019


 Hier finden Sie unsere kleinen und großen Fotoreportagen
   zum Blumenschmuckbewerb 2019

Machen wir gemeinsam unser Deutschfeistritz schöner.
Der Blumenschmuckbewerb 2020 ist die beste Gelegenheit dazu.
Mitmachen und Deutschfeistritz Gemeindegutscheine gewinnen.
20 Preise warten!
Gewinner sind wir alle ... mit einem blühenden Deutschfeistritz!

Rückblick BETRIEBE & VEREINE
  MIT SPEZIELLEN AKTIONEN FÜR DEN BLUMEN-BEWERB 2019

Blumen
 Krammer

Baumschule
Haselbacher 

die Baulöwen
Deutschfeistritz 

lagerhaus Deutschfeistritz 

Zechner
Holz 

Bauernmarkt
Deutschfeistritz  

Bienenzucht-verein

obst- und Gartenbauverein

Holz und Mehr
Weitenthaler

Christine
Fellner

Edith
 Wallner

Naturschutzbund
Steiermark  

Landesblumenbewerb Flora 2021

Flora 2021

  

 Die Steirer lieben ihre Heimat und die Natur. Mit derselben Begeisterung haben sie auch den seit 1959 initiierten Steirischen Landesblumenschmuckbewerb aufgenommen. Auslöser für den Start des Bewerbes war der 100. Todestag von Erzherzog Johann, der sich sehr der Erhaltung der Natur seiner Wahlheimat Steiermark widmete.

  Die Hauptziele des Bewerbes bestehen in der Gestaltung der Landschaft mit Blumen, Sträuchern und Bäumen, wobei die Bevölkerung aktiv an der Gestaltung ihrer Umwelt mitwirken soll. Die Teilnehmerzahl hat sich seit den Gründerjahren verzehnfacht – jährlich nehmen rund 38.000 TeilnehmerInnen an dem Bewerb teil. Die Steiermark ist damit „das österreichische Blumenland“.  

  Mittlerweile ist  der Steirische Blumenschmuckbewerb aus der steirischen Natur- und Kulturlandschaft nicht mehr wegzudenken. Veranstalter sind der Steirische Verband der Gärtner und Baumschulen sowie die Tourismusabteilung des Landes Steiermark unter Landesrrätin Mag. Barbara Eibinger-Miedl.
 

Blumen Krammer:  Rosmarin
 Kräutl der Woche 2


Rosmarin ist ein wohlduftender, über 2 m hoher Strauch mit stark verzweigten Ästen und ledrigen, auf der Oberseite glänzenden, unterseits filzigen Blättern. Rosmarin trägt blassblaue, kleine Blüten, die quirlförmig in der oberen Hälfte der Zweige angeordnet sind.
 Übrigens: Das Kräutl der Woche gibt es solange der Vorrat reicht!
 Also,  mit etwas Glück auch mehrere Wochen ... einfach im Geschäft fragen ...

Blumen- und Pflanzentipps
im Gemeindeamt 


Wunderbare Auftaktveranstaltung zum Deutschfeistritzer Blumenschmuckbewerb. Am Freitag, dem 5. April gab es von Reante Jausner-Zotter, dem Deutschfeistritzer Blumenprofi Andreas Krammer und der Kräuterbäuerin Christine Fellner tolle Tipps zur Blumen- und Pflanzenwelt. Der Bienenzuchtverein und der Obst und Gartenbauverein stellte sich kurz vor und Gemeinderat Werner Höller präsentierte das Blüht-auf-Magazin dem zahlreich erschienen Publikum. Bürgermeister Michael Viertler bedankte sich bei allen Vortragenden für die guten Ratschläge und Tipps rund um Pflanzen und Blumen und den vielen Besuchern für ihr Kommen und freut sich ganz besonders auf das blühende Deutschfeistritz.

zu den Fotos

3. Expertenforum Flora 2019 &
"Deutschfeistritz blüht auf"


 Das bereits dritte Expertenforum zur Teilnahme der Gemeinde an der Flora 2019 fand am 29.4.2019 bei der Baumschule Haselbacher statt.

 "Deutschfeistritz wird aufblühen," so Florian Zeiler, der neue Betreiber der Baumschule Haselbacher. Bürgermeister Michael Viertler zeigte sich begeistert von den Vorschlägen zum aufblühenden Deutschfeistritz. Das Konzept zum Ortszentrum mit Schwerpunkt Wasserrad und die Ortseinfahrten wurde im Detail vorgestellt und einige der verwendeten Pflanzen ausgewählt. Bürgermeister Viertler: „Ich bin begeistert über welch Fachwissen und Kreativität wir in Deutschfeistritz verfügen. Die neuen Gestaltungsideen von Andreas Krammer und Florian Zeiler werden den Deutschfeistritzerinnen und Deutschfeistrizern sicher sehr gefallen. Natürlich können wir nur einen Teil des großen Ortsgebietes 2019 angehen. Schritt für Schritt ist hier die Devise.“ 

  zu den Fotos

Blumen Krammer: Waldmeister Kräutl der Woche 5


Der Waldmeister ist eine zarte Pflanze mit einem kriechenden dünnen Wurzelstock aus dem zahlreiche aufrechte 10 bis 20 (bis 30) cm hohe vierkantige Stängel hervorgehen. Die Stängel tragen in Quirlen angeordnete lanzettliche Blätter. Die weißen Blüten sind sternförmig und klein. Sie stehen in einer endständigen, verzweigten, lockeren Trugdolde. Die Pflanze blüht Ende April bis Mai und wird dann zur Herstellung von Maibowle verwendet. Der typische Waldmeistergeruch entsteht erst beim Welkvorgang.
 
 Übrigens: Das Kräutl der Woche gibt es solange der Vorrat reicht!
 Also,  mit etwas Glück auch mehrere Wochen ... einfach im Geschäft fragen ...

Lagerhaus Deutschfeistritz


Viel getan hat sich in den letzten Jahren beim Lagerhaus Deutschfeistritz. Die Werkstätte wurde vergrößert, eine Lagerhalle neu gebaut und ein Team von 12 Mitarbeitern sorgt für einen reibungslosen Ablauf. Im Mittelpunkt stehen Verkauf und Reparatur von Groß- und Kleingeräten, wie Motorsägen, Motorsensen, Rasenmäher, Rasenrobotern, Traktoren und Zubehör. Im Grunde genommen bekommt man beim Lagerhaus alles für Hof und Garten.
 
  Lagerhaus Deutschfeistritz
  Streicherstraße 3,  8121 Deutschfeistritz
  Öffnungszeiten:
 Montag bis Freitag: 07.30 bis 17.00 Uhr Samstag: 08.00 bis 12.00 Uhr
  Tel. 03127 / 412 46 330
  E-Mail: franz.guggi@lagerhaus.grazland.at
 web: www.lagerhaus.grazland.at


Hochbeetabdeckungs-System mit Ein-Hand-Bedienung!


Neu in Deutschfeistritz: Firma Weitenthaler mit
 Hochbeetabdeckungs-System mit „Ein-Hand-Bedienung“.


  Für alle Gartenprofis, die Ihr Hochbeet gerne abdecken wollen, hat die Deutschfeistritzer Firma »Holz und mehr, Weitenthaler« jetzt ein ganz neues Hochbeetabdeckungs-System mit einer von beiden Seiten zu öffnenden Ein-Hand-Bedienung entwickelt. Die Firma steht besonders für Design mit Qualität und Funktionalität.

 Firma Weitenthaler 
Übelbacherstraße 31 (bei Marktmühle Deutschfeistritz) 8121 Deutschfeistritz
  Tel. +43 (0)680 / 3339927
 E-Mail: office@weitenthaler.biz
 web: www.weitenthaler.biz 

Expertenkommission zur Flora 2019


 Neben der Ausrichtung des eigenen Blumenschmuckbewerbs „Deutschfeistritz blüht auf“ wird die Gemeinde auch beim Landesblumenschmuckbewerb „Flora 2019“ teilnehmen. Die dafür gebildete Expertenkommission hat sich getroffen und erste Themenbereiche und Aufgaben besprochen. Als Schwerpunkte wurden das Ortszentrum und die Ortseinfahrten ausgewählt. Wir sind gespannt auf die ersten Entwürfe …

Blumen Krammer: Melisse Kräutl der Woche 3


Melisse steht im Griechischen für "Honigbiene" – und das wohl nicht ohne Grund. Denn die Insekten schwirren zu den Blüten, um Nektar einzusammeln und daraus einen aromatischen Honig zu produzieren: den Melissenblütenhonig. Die Pflanze nennt sich – wegen des charakteristischen Duftes – auch Zitronenmelisse. Während Bienen auf die Blüten fixiert sind, bevorzugen Hobbyköche die frischen Blätter. Sie passen zu Salaten, Pasta-Gerichten und Fisch. Daneben kannten medizinische Gelehrte die Zitronenmelisse bereits im Altertum als Heilpflanze. Hildegard von Bingen empfahl das Kraut einst als Mittel, welches "das Herz freudig macht." Und Mönche brauten aus Melisse, Alkohol und anderen Kräutern einen Trunk, der gegen Verdauungsbeschwerden helfen sollte.
 Übrigens: Das Kräutl der Woche gibt es solange der Vorrat reicht!
 Also,  mit etwas Glück auch mehrere Wochen ... einfach im Geschäft fragen ...

Deutschfeistritz blüht auf: Bauernmarkt


 Am Samstag wurden wieder einige Pflanzen am Bauernmarkt Deutschfeistritz verteilt. Besonders aufgefallen ist uns die nette Schautafel der Familie Pöllerbauer, die den kurzen Weg vom Produzenten bis zum Bauernmarkt zeigt!

Zechner Holz-Aktion:  Qualitäts-Hochbeetholz


Zechner Holz ist ein Betrieb mit sehr viel Tradition, denn seit 118 Jahren(!) steht man in Deutschfeistritz für Qualität und Kompetenz in Sachen Holz. Zechner macht aus rundem Holz eckiges. Die Qualität der Produkte steht bei Zechner an erster Stelle und deshalb verwendet der Deutschfeistritzer Betrieb ausschließlich steirisches Holz als Rohmaterial für die Produkte.
Aktionsangebote vom 1. April – 4. Mai 2019 

die baulöwen:  Aktionsangebote             


Aktionsangebote vom 1. April – 4. Mai 2019:
  → Blumenerde, Kästen und Töpfe: - 10 %
  → Rasenkantensteine: 1,10 €/Stk
  → Mähleistensteine: 0,50 €/Stk
Details im Geschäft: ab sofort auch wieder an Samstagen von 8.00 bis 12.00 Uhr geöffnet